Motivation, Höchste Qualität und Kooperation bilden unsere Erfolgsfaktoren - seit 1919.

Das Siegerland ist gerade im Begriff einen wirtschaftlichen Aufschwung zu nehmen - legte Ewald Schultes den Grundstein zu seinem Unternehmen. Dabei nutzte er die Gegebenheit der damaligen industriellen Landschaft im Siegerland und beschäftigte sich mit dem Verkauf von Produkten für die Bergwerkindustrie.

1960

Nach dem in den 50er Jahren immer mehr Erzgruben in der Region schlossen, wurde das Augenmerk in den Verkauf und Service von Baumaschinen gelegt. Sehr früh wurde die Vertretung des Baumaschinen Herstellers Zettelmeyer übernommen.

1989

Folgerichtig war, nach der Übernahme der Firma Zettelmeyer durch Volvo, dass im Jahr 1989 die Firma Schultes Nachf. GmbH einer der ersten Fulliner-Volvo-Vertrags-Händler in Deutschland wurde.

1991

Nachdem Anfang der 90er Jahre der Aufbau Ost begann, wurde 1991 mit dem Tochterunternehmen Baumaschinen Motor GmbH eine eigenständige Gesellschaft in Brandenburg gegründet. Mit 10 Mitarbeitern erfolgte in der Region Brandenburg der Vertrieb und Service für die Produkte Volvo, Mecalac und Arcomet-Hochbaukrane.

2000

Im Jahre 2000 wurden in Westfalen und im Rheinland 4 Mietstützpunkte errichtet. 2 weitere folgten 2003. Insgesamt verfügt die Unternehmensgruppe heute über einen neuwertigen Bestand von über 300 Mietmaschinen.

2003

Mit der Gründung der Saar-Mosel-Baumaschinen GmbH in 2003 wurde ein weiterer Expansionsschritt der Firma Schultes Nachf. GmbH vollzogen. Im Zuge der von Volvo eingeleiteten Umstrukturierung des Händlernetzes in Deutschland hat die Saar-Mosel-Baumaschinen GmbH den Service und Vertrieb für Volvo Baumaschinen im Saarland und in Rheinlandpfalz übernommen.

2012

Zur Zeit beschäftigt die Unternehmensgruppe mit seinen Niederlassungen über 65 Mitarbeiter, die sich täglich für die größtmögliche Zufriedenheit unserer Kunden einsetzen. Motivation, höchste Qualität und partnerschaftliche Zusammenarbeit bilden unsere Erfolgsfaktoren.